Kontakt
Impressum
Sitemap
Rechtliche Hinweise
Newsletter
Datenschutz
Mitgliedschaft
Sektion Tischtennis   tischtennis
Kurzinformation
News
Archiv
Ansprechpartner
Mitgliedschaft
Meisterschaft
Kader
Heimspiele
Trainingszeiten
Jugend
Erfolge
 

Rossleithen/Spital 4 - Steyrermühl 2: 8:2

  Spieler der 2. Mannschaft      
  Spieler der Runde B   Spieler der Runde B   Spieler der Runde B   Spieler der Runde B  
  Horst Stögermair
(1:1)
  Herbert Lahninger
(0:2)
  Klaus Buhl
(0:2)
  Franz Pesendorfer
(0:2)
 

Kommentar zum Spiel:

Wir haben gegen den Meister dieser Spielklasse eine klare Niederlage hinnehmen müssen, aber damit war doch irgendwie zu rechnen. Ohne Punkteverlust schafften die Hausherren den Titel, das zeigt ihre Überlegenheit in dieser Liga. Zwei Matches konnte unser Team für sich entscheiden, ein weiteres, wo wir vielleicht eine Chance gehabt hätten, ist bei Durchsicht der Einzelergebnisse, nicht zu finden, damit ist wohl alles gesagt. Trotzdem wir haben „unser Gesicht gewahrt“, die Höhe der Niederlage ist im erträglichen Rahmen ausgefallen. Host konnte eine Partie für sich entscheiden, gegen den Ersten der Rangliste ist das schon eine sehr starke Leistung. Herbert, Klaus und Franz konnten nur Satzgewinne beisteuern, ein ganzes Spiel war dann doch zu weit entfernt. Sehr stark präsentierte sich das Doppel Horst und Franz, dieser Erfolg kann sich sehen lassen, während Herbert und Klaus keine Chance hatten der klaren Niederlage zu entgehen. Eine klare Sache ist diesmal die Präsentation des Spielers der Runde, Horst muss diesen Titel bekommen. Wenn man die Schlusstabelle ansieht darf man mit der Erringung der „Bronzemedaille“ sehr zufrieden sein, dazu gratulieren wir dem Team nochmals recht herzlich.

   zurück zur Mannschaftsauswahl

 

 

 

Ergebnisse BK Wels-Kremstal
(Hinrunde/Rückrunde)

Gegner H R
Rossleithen/Spital 5 8:2 8:6
Micheldorf 3 8:4 8:6
Rüstorf 3 8:3 8:4
Gschwandt 2 8:4 8:5
Pettenbach 4 1:9 5:8
Ried/Traunkreis 6 2:8 7:7
Viechtw./Scharnstein 3 9:1 8:5
Steinbach 1 3:8 8:6
Rossleithen/Spital 4 6:8 2:8