Kontakt
Impressum
Sitemap
Rechtliche Hinweise
Links
Sektion Fußball tischtennis

News
Archiv
Ansprechpartner
Mitgliedschaft
Clubanlage
Termine
Chronik
Links
Bildergalerie
Statistik

http://vereine.fussballoesterreich.at/ooe



 
 

 

12. November 2011

lt. Herbstrunde 2011

Im letzten Spiel 2011 muss der ASKÖ Steyrermühl bei Union Pucking eine klare
0:4 Niederlage hinnehmen.

nach Oben

 

19.Juni 2011

Steyrermühl gegen Kammer

Das nächste Heimspiel der ASKÖ Steyrermühl findet gegen Kammer, am Sonntag den 19. Juni um 17:00 Uhr statt. Wir würden uns sehr freuen wenn wir wieder zahlreiche Fans begrüßen dürften.

nach Oben

 

4.Juni 2011

Steyrermühl besiegt Pinsdorf im Derby klar

Am Samstag, 4. Juni trafen die beiden Mannschaften der 2. Klasse Süd aus Steyrermühl und Pinsdorf aufeinander. In der ersten halben Stunde taten sich noch eher wenige Chancen auf, wirklich interessant wurde es dann ab der 36. Spielminute, als Harald Holzinger zum 0:1 für die Gäste traf. Schon fast im Gegenzug, nämlich in der 38. Spielminute erzielte Ivica  Ilic den Ausgleichtreffer. Nur 4 Minuten später war es abermals Harald Holzinger, der sein Team aus Pinsdorf wieder in Führung brachte. Die letzte Aktion der ersten Halbzeit setzten aber wieder die Hausherren, als Stefan Derflinger nach einem wunderschönen Steilpass den gegnerischen Torhüter Philipp Feichtinger umspielte und locker zum 2:2 Pausenstand einschob.

Die zweite Halbzeit begann genauso wie die Erste endete, es ergaben sich für beide Mannschaften immer wieder gute Möglichkeiten für den Führungstreffer, ehe Derflinger durch eine Flanke von Brian Dickl zum 3:2 einköpfte. Pinsdorf versäumte es in Folge mehrmals den Auslgeichtreffer zu erzielen und so war es Steyrermühl’s Neral Haliti der in der 89. Spielminute zum 4:2 für die Hausherren erhöhte und somit den Sack zumachte. In der letzten Minute der Nachspielzeit, nämlich der 95., traf Murat „MESSI“ Dincer genau in das rechte Kreuzeck und erzielte seinen ersten Treffer für die Kampfmannschaft. Der Endstand in diesem wirklich spannenden Derby lautet somit 5:2 (Reserveergebnis: 5:5).

Die ASKÖ Steyrermühl bedankt sich bei allen Zusehern und vor allem beim Matchsponsor Automobile Swoboda Oberweis, welches ein tolles Gewinnspiel zur Verfügung stellte. Weiters bedankt sie sich bei den Matchballsponsoren, der Sparkasse Laakirchen und bei der Uniqa General Agentur – Kundenberater Franz Puchinger.
Das nächste Heimspiel der ASKÖ Steyrermühl findet gegen Kammer, am Sonntag den 19. Juni um 17:00 Uhr statt. Wir würden uns sehr freuen wenn wir wieder zahlreiche Fans begrüßen dürften.

nach Oben

 

28. Mai 2011

Traunkirchen stoppt Steyrermühler Siegesserie

Am Samstag, 28. Mai waren in Traunkirchen auf der Bräuwiese die Kicker aus Steyrermühl zu Gast. Nach 6 Siegen in Folge war man voll motiviert und siegessicher, doch bereits in der 8. Spielminute gingen die Traunkirchner durch Harald Feichtinger in Führung.
Es dauerte einige Zeit bis die Steyrermühler den Schock des frühen Gegentreffers überwunden hatten, als plötzlich ein Schuss von Steyrermühl´s Neral Haliti das Ziel nur knapp verfehlte. Beide Mannschaften erarbeiteten sich bis zum Pausenpfiff keine nennenswerten Chancen mehr, uns so ging es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte mussten die Gäste aus Steyrermühl hinten aufmachen um noch den Ausgleichtreffer zu erzielen. So kam es, dass sich beide Mannschaften einige gute Chancen herausspielten. Steyrermühl schaffte es aber nicht den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. In der 56. Spielminute musste Aleksandar Bozic (Steyrermühl), nach einem Foul an der Mittellinie, frühzeitig vom Feld und schwächte somit seine Mannschaft. Nach einem Eckball in der 82. Minute stand Wolfgang Moser genau richtig und schob mit dem Fuß zum 2:0 Endstand ein. Dieses Ergebnis ist für die Brandstätter-Elf ein kleiner Dämpfer und man kann hoffen, dass sich die Leistung beim nächsten Heimspiel gegen ASKÖ Pinsdorf wieder deutlich steigern wird.

Reserveergebnis: 3:7 ( 2x Prillinger, Hirsch; 5x Derflinger, Malesevic, Ohler

nach Oben

 

21. Mai 2011

Sechster Sieg in Folge

Am Samstag, den 21. Mai 2011 trafen im Steyrermühler Stadion die beiden Teams aus der 2. Klasse Süd aufeinander. Mit leicht abgeänderter Startformation, tat sich die Heimmannschaft in der 1. Halbzeit schwer, zu wirklich nennenswerten Chancen zu kommen und so waren es die Gmundner die in der 34. Spielminute durch Dragan Calic in Führung gingen. Steyrermühl hatte auch nach dem Gegentreffer wenig entgegenzusetzen, auf Grund dessen entschied sich Steyrermühl Trainer Marco Brandstätter rasch und brachte mit Toni Matijevic bzw. Neral Haliti zwei neue Stürmer aufs Feld. Die 1b Mannschaft aus Gmunden schaffte dennoch kurz vor dem Halbzeitpfiff das 0:2 erzielt durch Mohamed Bulut. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Steyrermühl startete wie erwartet schwungvoll in die zweite Hälfte und zeigte mentale Stärke sowie großen Siegeswillen. In der 64. Spielminute wurden Sie endlich durch Neral Halitis Anschlusstreffer zum 1:2 belohnt. Steyrermühl war sehr bemüht, das Derby doch noch zu drehen. Der Ausgleich fiel in der 81. Spielminute, abermals hieß der Torschütze Neral Haliti. Nur wenige Augenblicke später gab es für die Hausherren die Riesenmöglichkeit auf den Führungstreffer, als Toni Matijevic im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht wurde, worauf Schiedsrichter Zauner prompt zum Elferpunkt zeigte. Diesen konnte jedoch Neral Haliti nicht zu seinem dritten Treffer verwandeln da er am Traunsee Keeper Mehic Ajdin scheiterte. Mit der 90. Spielminute holte sich Mahmutovic Dino nach erneuter Kritik am Schiedsrichter die Gelb-Rote Karte ab.

Als sich die Zuseher schon mit einem Unentschieden abfanden, schaffte Toni Matijevic in der 91. Minute doch noch den Siegestreffer zum 3:2 Endstand und dem damit verbundenen 6. Sieg in Folge für ASKÖ Steyrermühl.

ASKÖ Steyrermühl bedankt sich ganz herzlich bei der UNIQA Generalagentur Horeth für das Matchball Sponsoring.

nach Oben

 

21. Mai 2011

Oberwang kassiert erste Saisonniederlage gegen Steyrermühl

ASKÖ Steyrermühl startet gegen den vermeintlich übermächtigen Gegner aus Oberwang ohne Respekt und jubelte schon in der 15. Spielminute über das 1:0, erzielt durch einen wunderschönen Lupfer von Brian Dickl. Nach 28 Minuten musste Mario Heim (Oberwang) frühzeitig, aufgrund einer roten Karte, unter die Dusche. Noch in derselben Minute köpft Toni Matijevic zum 2:0 ein. Zu diesem Zeitpunkt war den Steyrermühl Fans klar, dass es am Staatsfeiertag zur großen Sensation kommen könnte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Die beiden Mannschaften waren gerade erst wieder auf den Platz gekommen, da machte Toni Matijevic, mit seinem zweiter Treffer an diesem Tag, den Sack mit dem 3:0 endgültig zu. Nach einem guten Zusammenspiel bei Oberwang war es Alexander Wesenauer der in der 54 Minute zum Anschlusstreffer trifft. Kurz darauf, in der 62. Minute, legte Steyrermühl nach und verwandelte einen Foulelfmeter durch Neral Haliti (1. Tor für die ASKÖ Steyrermühl) zum 4:1. Oberwang schaffte es nicht die schön herausgespielten Chancen zu verwerten, so war es Steyrermühl selbst, die in der 66. Minaute durch ein Eigentor das Spielgeschehen nochmals spannend machte.

Doch außer Gelb/Rot in der 73. Minute für Armin Salihovic (Oberwang) konnte das Auswärtsteam keine entscheidenden Aktzente mehr setzen. Steyrermühl hingegen lies in den letzten Spielminuten den Ball nochmals richtig laufen, vergab aber 2 hundertprozentige Torchancen.In einem rassig geführten Match schaffte ASKÖ Steyrermühl die große Sensation und schickte UNION Oberwang mit der ersten Saisonniederlage nach Hause.

nach Oben

 

Archiv News 2017
Archiv News 2016
Archiv News 2015
Archiv News 2014
Archiv News 2013
Archiv News 2012

 
nach Oben